ATLAS SAHARA TRAVEL

 

THE BEST FOR YOU

 
 

Reittour an der Atlantikküste Agadir

Wahrzeichen :

Condition physique:

Bonne condition physique.
Reiseperiode: Ganzes Jahr

Reisedauer

Preis ab: Sfr. 1'390.-

Teilnehmerzahl 4 à 12 Pers.
 
Nächste Reisedatum
Auf Anfragen  
   

In Kürze :

Endlose Galoppaden auf sandigen Wegen, Lehmhüttendörfer im Kakteenlabyrinth, Gemüsepflanzungen unter Plastik, grüne Flusstäler, Berberfrauen in blumigen Gewändern und schliesslich nähern Sie sich dem Antiatlas, im steinigen Gelände wachsen Argan und Mandelbäume... Endlich kommt das Meer in Sicht am Strand galoppieren Sie nach Herzenslust, beschwingt durch den Meerestau und die Geschwindigkeit der Pferde.

1. Tag

Ankunft im Flughafen von Agadir oder Marrakesch, Empfang, Transfer zu Hotel in Agadir und Übernachtung

2. Tag

Morgens fahren Sie zu den Pferden, die ca 40 km ausserhalb der Stadt Agadir stehen. Hier wird Ihnen "Ihr Pferd" zugeteilt. Über schöne Sandpisten, mit langen Galoppstrecken reiten Sie über die fruchtbare Soussebene. Das Gemüse wird unter Plastik angepflanzt, um gegen die grosse Verdunstung
aufzukommen. Im Winter werden die Tomaten, Kartoffeln und Zucchini aus dieser Gegend in ganz Marokko verkauft. Zwischen den Plantagen wachsen wilde Arganbäume und die Schafe knabbern dazwischen das spärliche Gras ab. Abendessen und Übernachtung im Camp ausserhalb der letzten Siedlungen. eine unendliche Ebene beginnt hier bis zu den fernen Bergen.

3. Tag

Endlose Sandpisten führen Sie von Berberdorf zu Berberdorf. Die aus rotem Lehm gebauten Hütten sind meistens von Feigenkakteen umgeben. Hinter jedem Gebüsch beobachten neugierige Augen die Reiter, den Fremde, und dazu noch auf Pferden, sind hier selten zu sehen. Trotz dem sandigen
Boden versuchen die Bauern ein bischen Getreide anzupflanzen. Doch eher leben sie von ihren Schafen, die von Kindern und alten Leuten gehütet werden. Bald schon taucht der Antiatlas vor Ihnen auf.
Das Camp befindet sich bei Souk Sept Ait Milk. Souk bedeutet, das hier einmal in der Woche Markt abgehalten wird.

4. Tag

Sie verlassen die fruchtbare Ebene und reiten über karge, steinige Hügel, die mit Kakteen und Arganbäumen bewachsen sind. Die Berber leben hier vorwiegend von den Argannüssen, aus denen sie Öl herstellen. Die Arganbäume wachsen nur in der gegend Agadir. Das Öl ist inzwischen weltweit bekannt alskosmetiköl, kann aber auch gegessen werden.
daneben haben die Bauern aber noch Ziegen- und Schafherden. Es ist faszinierend, zu beobachten, wie die Ziegen auf die Arganbäume klettern, um sich dort ihr Futter zu holen! Mittagsrast wird an einem Stausee gemacht, der inmitten der
kargen Berglandschaft liegt. Am Nachmittag reiten Sie durch
kakteenbewachsene Hügel zu einem Seitenarm des Stausees. Riesige
Vogelschwärme lassen sich hier frühmorgens und abends nieder. Abendessen
und Übernachtung im Camp, das am Stausee Youssef Ibn Tachafine
aufgeschlagen ist.

5. Tag

Sie überqueren den Hügelzug Tachilla und werfen noch einen letzten Blick zurück auf den Stausee; vor Ihnen breitet sich die Ebene von Tiznit aus. Sanddünen wechseln ab mit steinigen Feldern. Langsam wird die Gegend wieder belebter. Nahe einem kleinen Bauerndorf lassen Sie die Pferde zurück und fahren zum Hotel in Tiznit.
Tiznit wurde 1882 vom Sultan, der Alaouiten Dynastie, Moulay Al- Hassan der I, gegründet und war ein Festung gegen die kriegerischen Berberstämme.
Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit das Städtchen zu erkunden. Bekannt ist Tiznit für seine Silberschmiedekunst! Vor allem wird hier Filigran gearbeitet. Da werden feinste Silberdrähte, verbunden mit Ornamenten zu Ohrringen, Armbändern und Halsketten verarbeitet.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag

Morgens Fahrt zurück zu den Pferden. Heute reiten Sie durch einen Wald von Sukkulenten. Schmale Pfade führen durch diese wilde Gegend. Ein letzter Hang trennt Sie von der sandigen Steppenlandschaft des Küstengebietes. Ein herrlicher Blick auf das Meer und ein frischer Wind erwartet Sie. Lange Galopps über sandige Wege führen Sie zur Massamündung. Hier brüten viele seltene Vogelarten. Weiter gehts es
entland dem Atlantik auf sandigen Pfaden oder zum Teil dem Strand entlang, bis ins Camp, das sich am Atlantik befindet. Abendessen und Übernachtung im Camp.

7. Tag

Den ganzen Morgen reiten Sie dem Atlantikstrand entlang. Teils finden Sie Sandpisten, teils geht es über Sanddünen oder dem Strand entlang. Hier begegnen Sie keinem Menschen, die einzigen Geräusche sind die Vogelschreie und das Meeresbrausen. Es ist immer wieder faszinierend hinter grossen Vogelschwärmen herzugaloppieren. Bald erreichen Sie den Soussfluss, der ebenfalls ein grosses Vogelreservat ist. Abends sammeln sich hier tausende von Vögeln zum Übernachten, darunter auch die rosa Flamingos. Durch Eukalyptusbewaldete Sanddünen reiten Sie weiter und kommen bald in belebtere Gegend. Abends erreichen Sie den Reitstall,
wo Sie Abschied von Ihrem Pferd nehmen. Fahrt zurück ins Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag

Je nach Flugzeit, Transfer zum Flughafen in oder Marrakech und Rückflug nach Hause.

Leistungen :

  • Transfer in Marokko
  • 2 Nächte in 3* Hotel in Agadir
  • 5 Nächte im Zweirzelt mit Vollpemnsion vom 2. - 7 Tag
  • Ihre eigene Pferd arabe/berbère
  • Französisch- / Englischsprachigen Führer
  • Biwak Material

Im nicht inbegriffen sind:

  • Flug - Agadir / Marrakesch und Zurück
  • Annullierungskostensversicherung und SOS- Rückreiseversicherung : CHF 55.-
  • Zuschlag für Einzelzimmer Benutzung: CHF 50.-
  • Eigene Schlafsack
  • Getränke im Hotel
  • Trinkgeld für für service im Hotel
  • Trinkgel für Bräuntigam "le palefrenier" etwa CHF 65.- pro reiter

 

Reiseroute im Überblick :

• Agadir • Silberstadt Tiznit • Die fruchtbare Ebene des Soussflusses • Endlose Galoppaden über den sandigen Strand des Atlantiks • Vogelreservat beim Massa- und Soussfluss

Die meisten dieser Reise :

Natur und Gesundheit

Spezialangebote


Golf und Kulturrundriese durch die Königsstädte

Auf einer unvergesslichen Reise durch die Königsstädte Marokkos erleben Sie die reiche Geschich...

Referenz: CUL-Golf

MEHR INFOS

Mountainbike Tour durch Atlas-Gebirge bis in der Wüste

Ein kleiner Weg führt uns bis ans Ende dieses bezaubernden fruchtba...

Referenz: VTT-SAH-16

MEHR INFOS

Reittour an der Atlantikküste Agadir

Endlose Galoppaden auf sandigen Wegen, Lehmhüttendörfer im Kakteenlabyrinth, Gemüsepflanzungen...

Referenz: AGADOR

MEHR INFOS

Kamel-Trekking entlang der Atlantkküste

Mit dem Kamel entdecken wir einen Teil der 3000 Kilometer langen Atlantikküste Marokkos. Ein ein...

Referenz: KAK-01

MEHR INFOS

11 Tage Marokkoreise, davon 5 Tage Kameltrekking in der Wüste

Begeben Sie sich mit uns auf eine ganz besondere und denkwürdige Re...

Referenz: KS-02-11J

MEHR INFOS